ARTventskalender

von Studiobühne und RUB arts & culture international

Ab 1. - 24. Dezember 2020 an der Ostfassade des Musischen Zentrums , In der Dämmerung
Installations- und Videodesign: Birk-André Hildebrandt

ARTvent? ARTvent! ...Klingelingeling! ...
Die Studiobühne im Musischen Zentrum und RUB arts & culture international sorgen für ARTventsfreude




Wenn Tageslicht immer dürftiger wird, die Temperaturen sinken und das Jahr sich dem Ende zuneigt, heißt es ausgleichend: Advent, Advent! Am Musischen Zentrum der Ruhr-Universität Bochum werden nicht (nur) Lichter gegen die Tristesse entzündet, der Bochumer Licht- und Medienkünstler Birk-André Hildebrandt lässt mit seiner ARTventskalender-Videoinstallation auch höchst winterlich (Kunst-)Schnee auf die Campusbrücke rieseln. Hinter den 24 Türchen des ARTventskalenders verbergen sich 24 Personen des Uni-Alltags und der Kunstszene am MZ In den kurzen Video-Clips, die an die Ostfassade des Musischen Zentrums projiziert werden, schlüpfen die Türchenöffner*innen in die Rolle von Frau Holle und schütteln die Schneekissen. Premiere feiert die nunmehr dritte Ausgabe des ARTventskalenders am 30. November um 23:55 Uhr im Videostream auf dem YouTubekanal der Studiobühne. Den gesamten Advent hindurch kann man dann jederzeit an diesem Event teilnehmen, ob live auf dem Campus oder per Stream. Die (Überraschungs)Türchen sind morgens in der Zeit zwischen 7:00 und 8:30 Uhr und ab dem späten Nachmittag (16:00 bis 20:15 Uhr) zu bewundern. Wegen der Corona-Beschränkungen erweiterte Hildebrandt sein Konzept in den digitalen Raum, der Videostream läuft 24 Stunden täglich. Der ARTventskalender ist eine Kooperation der Studiobühne mit dem von inStudiesPlus geförderten Projekt RUB arts & culture international, das sich mit dem Schneetreiben vom Campus nach 4-jähriger erfolgreicher Arbeit verabschiedet.