Kurse und Seminare

Open Stage: Konzeption und Veranstaltung einer Aufführungsserie


Kurs für Optionalbereich
Leitung: Dr. Julia Naunin

Ort: MZ 1/01 (Theatersaal), erstes Treffen: Di, 16.10.18, 17 h, dann 23.10./6./20.11./4./18.12.18 und 15./29.1.19, 17 h
Teil 1: Open Stage: Konzeption einer Aufführungsserie (Seminar)
Teil 2: Veranstaltung, d.h. Übernahme einer Moderation der Open Stage (Übung), di, 16./30.10./13./27.11./11.12.18 und 8./22.1.19
"The Floor is Yours!" – so lautet die Devise der Aufführungsserie Open Stage seit Winter 2016/17. Co-Creators aus der RUB präsentieren jeden zweiten Dienstagabend um 19 h im Musischen Zentrum ihr jeweiliges kulturelles Wissen in Form von Lesungen, Film-Screenings, Musik und Tanz.
Teilnehmende des Moduls erarbeiten Veranstaltungen der Aufführungsserie sowohl inhaltlich-konzeptionell als auch praktisch. Die ersten Open Stage Veranstaltungen des Semesters sind aus organisatorischen Gründen vorverabredet. Insbesondere die Open Stage Veranstaltungen am 27.11.18 sowie am 8.1.19 und 22.1.19. werden auf der Basis der Ideen der am Seminar teilnehmenden Studierenden realisiert, das heißt, dass diese Vorhaben eigenständig und so früh wie möglich vorzubereiten sind (Thema, Kunstform, Format, Arbeitstitel, Kontaktaufnahmen zu Akteuren). Insbesondere fallen auch praktische Aufgaben in der Rolle von Gastgeberinnen und Gastgebern an und umfassen auch Aufgaben der Moderation, Information und Kommunikation, d.h. aktive Öffentlichkeitsarbeit (vom Pressetext bis zum Plakatekleben) gehört dazu.
Begleitende Impulsreferate zu Kunstpraktiken und Communities im Seminar tragen dazu bei, die eigene kuratorische und kulturvermittelnde Arbeit der Open Stage zu unterstützen.
Zu erbringende Arbeitsleistungen: Aktive Mitarbeit, d.h. initiative Gestaltungsvorschläge und Konzeption eines Open-Stage-Termins, ein Impulsvortrag im Seminar sowie die schriftliche Dokumentation der gesamten Veranstaltungsserie im Wintersemester 2018/19 (max. 10 Teiln.).


OPEN STAGE: The Floor is Yours for Performances, Lectures, Sounds

Julia Naunin
di, 16./30.10./13./27.11./11.12.18 und 8./22.1.19, 19 h, MZ 1/01 (Theatersaal),
Eintritt frei, um Anmeldung wird gebeten: julia.naunin@rub.de

Welcome to international performances, lectures and sounds at the Centre for the Arts, a programme funded by inStudies. In the Open Stage series performers and participants share different forms of cultural knowledge, both in English and German, occasionally even in Latin, Turkish or Farsi. Let's enjoy your space for musing, muses and amusement.
In der Veranstaltungsserie OPEN STAGE präsentieren Co-Creators ihr jeweiliges kulturelles Wissen mit Performances, Lectures und Sounds. Im Rahmen des Projekts inStudies bekommen musikalische, tänzerische, diskursive, filmische u.v.m. Beiträge aus der ‚RUB arts and culture international‘-Community hier eine Bühne.

Scenic researcher Miriam Michel invites guests to perform 'nothingness' on 16.10., 30.10., 13.11., 27.11. & 11.12. at high noon, 12 a.m. // Die Szenische Forscherin Miriam Michel lädt am 16.10., 30.10., 13.11., 27.11. & 11.12. Gäste in einen Freiraum ein, in dem es darum geht, Nichts zu tun.
16.10.18 okk – live-looping (Reggae, Hip Hop, Dubstep) von Oguzhan Acikalin und praYsing. Ein musikalischer Beitrag des Chors von CampusSegen
30.10.18 Musikalische Geschichten vom Bosporus. Gelesen und gesungen von Gueler Bulgurçu (auf Deutsch und Türkisch)
13.11.18 Are You Okay? Ein post-kinematographischer Film über Depression mit anschließender Diskussion
27.11.18 The Floor is Yours!
11.12.18 Bodies in Colours. Ergebnisse aus dem Tanz-Workshop von Alexandra Siegle
8.1.19 The Floor is Yours!
22.1.19 The Floor is Yours!

Check, link, like & share:
https://www.facebook.com/rubartsandcultureinternational/