Tag der Druckgrafik

15.03.2019
Newsmeldung: Bildende Kunst

Zum deutschlandweiten Tag der Druckgrafik am 15.3. öffnet auch die Radierwerkstatt des MZ seine Türen für interessierte Besucher. Vom 8. bis 10.3. sind die MZ-Drucker auf der Deutsch-niederländischen Grafikbörse Borken vertreten.


Lupe

Im Bereich Bildende Kunst steht der März ganz im Zeichen der Druckgrafik.
Am Wochenende vom 8. bis 10 März findet, wie alljährlich, in Borken die Deutsch-Niederländische Grafikbörse statt. Künstler, Druckwerkstätten und Galerien zeigen hier einen Querschnitt durch die aktuelle Produktion zeitgenössischer Druckgrafik. Als Grafikwerkstatt einer Hochschule sind die Drucker des Bereichs Bildende Kunst Gäste des Veranstalters mit eigenem Stand. Jetzt schon im 12.Jahr sind die MZ-Grafiker regelmäßig mit dabei.
Die Grafikbörse ist an allen 3 Tagen für jedermann bei freiem Eintritt geöffnet. Weitere Infos unter: https://www.grafikboerse.eu/

Seit 2018 gehören die druckgrafischen Techniken zum Immateriellen Kulturerbe der UNESCO. Infos unter: https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-deutschland/bundesweites-50. Aus diesem Anlaß hat der Bundesverband Bildender Künstler (BBK) den „Tag der Druckgrafik“ ausgerufen. Deutschlandweit öffnen am 15.3. Künstler und Werkstätten ihre Türen, um mit Ausstellungen, Workshops und Vorführungen die Vielfalt aktueller Druckgrafik zu präsentieren.
Mit Führungen durch ihre aktuelle Ausstellung, Druck-Vorführungen und dem Angebot an Besucher, selbst eine kleine Radierung zu erstellen, sind die Grafiker des Bereichs Bildende Kunst mit dabei. Von 16 bis 19 Uhr sind die Türen des Ateliers für Gäste geöffnet. Nähere Infos über sämtliche Veranstaltungen unter: https://www.bbk-bundesverband.de/index.php?id=225.